Umsetzung der von Landesregierung getroffenen Verordnungen im Rahmen der SARS-Cov-2 (Corona)-Krise

Umsetzung der von Landesregierung getroffenen Verordnungen
im Rahmen der SARS-Cov-2 (Corona)
-Krise
auf der Anlage des Golf-Club Heilbronn-Hohenlohe e.V.

 

Liebe Mitglieder, liebe Gäste,

die Landesregierung Baden-Württemberg hat am 17. März 2020 eine erweiterte Zahl von Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus mittels einer Rechtsverordnung beschlossen. Diese können Sie auf der Homepage der Landesregierung unter

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/landesregierung-beschliesst-massnahmen-gegen-die-ausbreitung-des-coronavirus/ einsehen.

Die Verordnung tritt am 18.03.2020 in Kraft und ist bis zum 19.04.2020 ausgestellt.

Der Vorstand des Golf-Club Heilbronn-Hohenlohe steht in vollem Umfang hinter den getroffenen Maßnahmen und wird die Rechtsverordnung für seinen Bereich umsetzen.

  • Sämtliche Einrichtungen der Golfanlage sind gemäß der aktuellen Verordnung nunmehr geschlossen. Dazu zählen insbesondere der Golfplatz selbst, die gesamten Übungsflächen und sämtliche  Sanitäranlagen im Clubhaus und auf dem Platz.

  • Es findet kein Übungsbetrieb der Akademie Golf-in-Balance mehr statt!

  • Der Pro-Shop von Saemann Sportkultur bleibt geschlossen!

  • Das Restaurant „Ehrenbergers 2.0“ ist ebenfalls geschlossen!

  • Die für 25.03.2020 vorgesehene Mitgliederversammlung kann nicht stattfinden, dazu gehen Ihnen in Kürze umfangreiche Informationen per Post zu.

  • Die Öffnungszeiten des Sekretariats werde noch neu überdacht, wir werden Sie informieren. In jedem Fall sind wir per Mail erreichbar.

  • Die Greenkeeper arbeiten wie gewohnt, gerade bei der anstehenden Wachstumsphase ist es von Bedeutung, die Pflege nicht zu vernachlässigen.

Bleiben Sie gesund und sorgsam in Ihrem Handeln

Für den Vorstand

Gerald Schleucher