DGL Herren - Landesliga Mitte 5

Der Durchmarsch zurück in die Oberliga ist mit "Weißer Weste" geschafft. Auch am 5. und letzten Spieltag der DGL gab sich die Mannschaft um Axel Krippschock im GC Würzburg keine Blöße und schaffte auch an diesem Spieltag, wenn auch nur mit einem Schlag vor dem GC Wiesloch.

Das Traumergebnis in der Tabelle - 25 von 25 möglichen Punkten - war damit erreicht. Nun gilt der Focus natürlich dem nächsten Jahr, in der Oberliga werden die Gegner das Team sicher mehr fordern und noch immer ist es eben so, dass von den 5 Teams einer Gruppe am Ende eben 2 absteigen müssen. Gleichwohl ist dieses deutliche Ergebnis aber immer auch toll für die Motivation und den Teamgeist.

Hier können Sie den finalen Stand in der DGL Landesliga Mitte 5 mit unserer Herrenmannschaft sehen.

http://www.deutschegolfliga.de/index.cfm/gruppen/gruppe-details/3030

Durch einen Klick auf den Punktestand des jeweiligen Spieltages können Sie sich die Einzelergebnisse anzeigen lassen.

 

 

Herrenmannschaft mit Kantersieg zum sofortigem Wiederaufstieg

Am 06./07. August trat die Herrenmannschaft im GC Bad Liebenzell in der 3. Liga der Baden-Württembergischen Mannschaftsmeisterschaft an. Nach dem etwas unglücklichen Abstieg im letzten Jahr wollte sich die Mannschaft rehabilitieren und zeigen, dass sie in die 2. Liga gehört. Die Zählspielqualifikation mit vier Einzel- und drei Vierer-Ergebnissen war stark umkämpft und die Jungs konnten einen wichtigen 2. Platz erreichen. Damit war man im Aufstiegsmatch am Sonntag gegen den GC Wiesloch, die im Zählspiel nur vier Schläge mehr benötigten. Im 2. Aufstiegsspiel standen sich der GC Domäne Niederreutin und der GC Neckartal gegenüber wobei die Niederreutiner nach einem tollen Zahlspiel-Ergebnis klarer Favorit waren.

Am Sonntag ging es in die Lochspiele und unsere Mannschaft machte schlicht und ergreifend "Kurzen Prozess" mit dem Gegner. Schon in den Einzeln gewannen Maximilian Pracht, Christian Sommer, Sam Aaron Uebele und Kapitän Axel Krippschock unisono ihre Spiele alle mit 4 & 3 nach dem 15. Loch. Auch die drei Vierer-Partien mit Pablo Uebele/Patrick Ganobis, Steffen Hadasch/Marcus Pracht und Michael Ponican/Christopher Ewertowski wollten nicht verlieren und so stand es am Ende 7:0 für den GC Heilbronn-Hohenlohe. Ein überzeugender Sieg und der direkte Wiederaufstieg in die 2. Liga konnte gefeiert werden.

Die Ergebnisse der Zählspiel-Qualifikation

Die Ergebnisse des Lochwettspiels gegen den GC Wiesloch