Clubmeisterschaft 2021

    Der erwartete Sieg und damit den ersten Titel bei den Damen durch Sportwartin Sandra Ponican und einem spannenden Kampf bei den Herren mit einem neuen Clubmeister Levin Schmitt sind die Top-Nachrichten zu den diesjährigen Clubmeisterschaften. Bei hervorragenden Witterungsbedingungen wurden die Teilnehmer durch die neue Pflegephilosophie mit höheren Roughs und die pfeilschnellen Grüns vor ganz neue Herausforderungen gestellt. Das ist wohl auch ein Grund, warum insgesamt die Ergebnisse doch etwas höher lagen als in den Vorjahren.

    Insgesamt stellten sich 80 Teilnehmer der Herausforderung Clubmeisterschaft, Wertung Zählspiel über 36 Bahnen, in der Herrenkonkurrenz über 54 Bahnen. Besonders spannend verlief der Wettbewerb bei den Herren, nach 15 Bahnen der 3. Runde lagen Patrick Ganobis nur 1 Schlag hinter dem erst 15-jährige Levin Schmitt und Titelverteidiger und Altmeister Axel Krippschock einen weiteren Schlag dahinter. „Akki“ verabschiedete sich mit 2 Doppel-Bogeys auf den letzten beiden Bahnen aus dem Titelkampf und musste im Kartenstechen Rang 3 noch an Christopher Ewertowski abgeben. Levin spielte auf den Bahnen 16 und 17 ein Par, während Patrick auf der 17 einen Schlag verlor und nun 2 Schläge zurücklag. Nach grandiosem Abschlag von Levin auf der Schlussbahn schien bereits alles klar, ein klein wenig zittern musste der Youngster dann aber doch. Auf dem Grün gelang nicht alles und er musste ein Bogey notieren. Wäre der Birdie-Putt von Patrick gefallen, hätten wir sogar ein Stechen gesehen – so blieb es beim verdienten Sieg für einen jungen Spieler, der in diesem Jahr eine großartige Entwicklung genommen hat. Herausragend auch sein Eagle an der Bahn 13 der Schlussrunde, aber auch Benjamin Kunzmann schaffte dieses Ergebnis an der Bahn 18.

    In nahezu allen Wertungskategorien wurden Sieger mit einem klaren Vorsprung gekürt, einzig in den Wertungen Herren AK 65 ging es spannender zu, der Sieger Thomas Bögelein konnte den in der ersten Runde klar führenden Dieter Eheim auf den Schlussbahnen noch abfangen. Erfreulich auch, dass zumindest drei junge Mädchen am Turnier teilgenommen haben. Die Schwestern Hannah und Sophie Fischer und Josephine Vels nahmen erstmals an der Clubmeisterschaft teil und wir haben Anlass zur Hoffnung, dass gerade bei den Mädchen eine feine Gruppe Training und Wettkampf annimmt und dann auch einmal in der Damenmannschaft für frischen Wind sorgen.

    Am Ende konnten Sportwartin Sandra Ponican und Präsident Bruno Fergen, unter dem Befall vieler Mitglieder, folgende Meister und Platzierte auf der Sonnenterrasse des Clubhauses auszeichnen:

     

    Clubmeister Herren:

    Levin Schmitt

    233 Schläge

    2. Brutto Herren:

    Patrick Ganobis

    234 Schläge

    3. Brutto Herren:

    Christopher Ewertowski

    238 Schläge n.Stechen

    Clubmeisterin Damen:

    Sandra Ponican

    182 Schläge

    2. Brutto Damen:

    Yvonne Ganobis

    188 Schläge

    3. Brutto Damen:

    Lilo Reichert-Seibold

    197 Schläge n. Stechen

    Clubmeister Herren AK 30:

    Axel Krippschock

    154 Schläge

    Clubmeister Herren AK 50 / Senioren:

    Axel Krippschock

    154 Schläge

    Clubmeisterin Damen AK 50 / Seniorinnen:

    Yvonne Ganobis

    188 Schläge

    1. Brutto Herren AK 65:

    Thomas Bögelein

    188 Schläge

    1. Brutto Damen AK 65:

    Lilo Reichert-Seibold

    197 Schläge

    Clubmeister Jungen:

    Levin Schmitt

    154 Schläge

    Clubmeisterin Mädchen:

    Sophie Fischer

    215 Schläge

                                  
    Die komplette Ergebnisliste können Sie im geschützten Bereich auf unserer Homepage gerne einsehen.